Kopfschmerzen und Migräne

08.11.2021
Evidenzbasierte Therapie mit NSAR und verschiedenen Triptanen in der Selbstbehandlung

Mehr als 100 Erkrankungen können das Symptom Kopfschmerz ausbilden. Kopfschmerzen gehören sicherlich zu den Top-Five der in unseren Apotheken von PatientInnen vorgetragenen Symptomen. Patienten wünschen sich eine schnelle, gut verträgliche Wirkung in der Selbstbehandlung.

Wir haben eine Vielzahl von Wirkstoffen mit belegter Wirkung aber vor allem auch mit unerwünschten Wirkungen und nicht zu letzte einem hohen Wechselwirkungspotential. Neben Nicht-Steroidalen-Antirheumatika (NSAR) stehen zwischenzeitlich auch drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Triptane für die gezielte Migränetherapie in der Selbstbehandlung zur Verfügung.

Im direkten Kundengespräch müssen - nach Möglichkeit - Ursache, die individuelle Patientensituation, etwaige Kontraindikationen und der Patientenwunsch abgefragt werden. Besonderer Fokus muss jedoch vor allem auf eine transparente und begründete Wirkstoff- bzw. Arzneimittelauswahl gelegt werden. Als Grundlage hierfür dienen Leitlinien, klinische Daten, aber auch unterschiedliche Darreichungsformen und patientenindividuelle Vorlieben. Nicht zuletzt ist das rechtzeitige Ziehen von Grenzen in der Selbstbehandlung ein Qualitätsmerkmal für eine professionelle Beratung.

Der Vortrag behandelt neben pathophysiologischen Grundlagen von Kopfschmerzarten vor allem die unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Wirkstoffe inklusive ihrer klinischen Daten und unerwünschten Wirkungen. Alle Aspekte zielen streng fokussiert auf unsere Arbeit in der Offizin ab.

Referent des Vortrages ist Dr. Christian Ude. Dr. Ude ist Inhaber der Stern-Apotheke in Darmstadt und seit vielen Jahren in vielfältigen pharmazeutischen Themenbereichen als Referent aktiv.

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis 12:00 Uhr am Veranstaltungstag möglich, später eingehende Voranmeldungen können nicht mehr sicher berücksichtigt werden. Bis 12:30 Uhr erhalten Sie eine Einladungsmail von der Veranstaltungsplattform edudip.com, die Absenderadresse lautet: noreply@service.edudip.com. Da die E-Mail automatisch versendet wird, sortieren sie übereifrige Spam- oder Junk-Filter gerne in entsprechende Ordner. Sollten Sie nach 12:30 Uhr noch keine Einladung erhalten haben, prüfen Sie bitte die entsprechenden Ordner. Um das Problem dauerhaft auszuschließen, definieren Sie noreply@service.edudip.com bitte als sicheren E-Mail-Absender.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Login/Registrierung erforderlich

Damit Sie an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir vorab um Ihre Registrierung bzw. Ihr Login als registrierter Nutzer.

Sind Sie bereits registrierter Nutzer von LAKT.de, loggen Sie sich bitte jetzt ein. Ein Login-Formular befindet sich auf dieser Seite. Sollten Sie die Dienste der LAKT bisher noch nicht genutzt haben, klicken Sie bitte auf Neu registrieren, hinterlegen Sie Ihre Daten und bestätigen Sie im Anschluss Ihre Angaben über den Bestätigungslink, der Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt wird.

Nach Ihrem Login können wir Ihnen einen Platz verbindlich reservieren. Dazu benötigen wir Ihren Klarnamen, die alleinige Anmeldung über ein ALIAS ist nicht möglich. Alle weiteren Informationen erhalten Sie als angemeldeter Nutzer auf dieser Seite in unserem Fortbildungskalender. Wir werden Sie rechtzeitig über die angegebene E-Mail-Adresse informieren. Sie erhalten dann Zugang zu Seminarunterlagen sowie den Link zum Webinarraum und das dazugehörige Passwort.