Erkrankungen der Mundhöhle – Konsequenzen für den gesamten Organismus

08.07.2021

Erkrankungen der Mundhöhle werden oft auf die weltweit häufigste chronische Erkrankung reduziert: Karies. Dass aber gerade andere Erkrankungen wie z.B. Parodontitis, Mucositis, Xerostomie oder Aphten die Lebensqualität der Betroffenen ganz erheblich beeinträchtigen können, wird oft auf den ersten Blick vergessen. Für viele unserer chronisch kranken Patienten, wie z.B. Diabetiker oder Rheumatiker aber auch für Patienten, die Psychopharmaka einnehmen müssen, Krebspatienten oder Schwangere sind die jeweils richtige Mundhygiene bzw. therapeutische Alternativen oder Ergänzungen wichtige Bausteine für einen gesunden Organismus.

Nach einer kurzen Einführung zur Anatomie und Physiologie der Mundhöhle behandelt der Vortrag die leitliniengerechte Mundpflege v.a. im Hinblick auf die Prophylaxe und Therapie der Gingivitis bzw. Parodontitis. Da Mundtrockenheit häufig als Nebenwirkung belastet, werden therapeutische Alternativen bzw. Gegenmaßnahmen vorgestellt. Krebspatienten sind z.T. stark durch Mucositis beeinträchtigt. Hier werden Supportivmaßnahmen zur Prophylaxe bzw. Therapie erläutert. Nicht zuletzt wird ein Überblick zu den Behandlungsmöglichkeiten bei Aphten gegeben.

  • Parodontitis, Mucositis, Xerostomie, Karies und mehr
  • Auswirkungen auf bestimmte Risikogruppen wie z.B. Diabetiker, Rheumatiker
  • Praxisrelevante Lösungsansätze

Referentin des Vortrages ist Frau Dr. Claudia Kohlert-Schupp, Apothekerin aus Oldenburg.

Anmeldeverfahren
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis 12:00 Uhr am Veranstaltungstag möglich, später eingehende Voranmeldungen können nicht mehr sicher berücksichtigt werden. Bis 12:30 Uhr erhalten Sie eine Einladungsmail von der Veranstaltungsplattform edudip.com, die Absenderadresse lautet: noreply@service.edudip.com. Da die E-Mail automatisch versendet wird, sortieren sie übereifrige Spam- oder Junk-Filter gerne in entsprechende Ordner. Sollten Sie nach 12:30 Uhr noch keine Einladung erhalten haben, prüfen Sie bitte die entsprechenden Ordner. Um das Problem dauerhaft auszuschließen, definieren Sie noreply@service.edudip.com bitte als sicheren E-Mail-Absender.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Login/Registrierung erforderlich

Damit Sie an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir vorab um Ihre Registrierung bzw. Ihr Login als registrierter Nutzer.

Sind Sie bereits registrierter Nutzer von LAKT.de, loggen Sie sich bitte jetzt ein. Ein Login-Formular befindet sich auf dieser Seite. Sollten Sie die Dienste der LAKT bisher noch nicht genutzt haben, klicken Sie bitte auf Neu registrieren, hinterlegen Sie Ihre Daten und bestätigen Sie im Anschluss Ihre Angaben über den Bestätigungslink, der Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt wird.

Nach Ihrem Login können wir Ihnen einen Platz verbindlich reservieren. Dazu benötigen wir Ihren Klarnamen, die alleinige Anmeldung über ein ALIAS ist nicht möglich. Alle weiteren Informationen erhalten Sie als angemeldeter Nutzer auf dieser Seite in unserem Fortbildungskalender. Wir werden Sie rechtzeitig über die angegebene E-Mail-Adresse informieren. Sie erhalten dann Zugang zu Seminarunterlagen sowie den Link zum Webinarraum und das dazugehörige Passwort.