Der Kunde mit Schlafstörungen in der Apotheke - Teil I

10.11.2020
Schlafstörungen rechtzeitig erkennen und ihnen erfolgreich begegnen

Hintergrund

Schlafstörungen sind eine der häufigsten Beschwerden, die Kunden vor dem HV äußern. Ob Ein- oder Durchschlafstörungen, Schnarchen oder frühmorgendliches Aufwachen - die Palette von Schlafstörungen reicht weit. Dabei sind Schlafstörungen bzw. das individuelle Schlafprofil oft ein Hinweis auf verdeckte Erkrankungen, die im Gespräch mit dem Kunden angesprochen werden sollten.

Inhalt
  • physiologischer Schlaf, „Schlaftypen“ und individuelle Schlafprofile
  • Insomnie (Ein- und Durchschlafstörungen bzw. nicht erholsamer Schlaf)
  • Hypersomnie - übermäßiges Schlafbedürfnis
  • S2-Leitlinien zum nicht erholsamen Schlaf
  • Parasomnien (Schlafwandeln, Nachtangst, Alpträume, REM-Schlaf-Verhaltensstörung, Bruxismus)
  • Narkolepsien und weitere Schlafanomalien
  • Schlafapnoe
  • Körperliche Ursachen von Schlafstörungen
  • Alterungsprozess und Schlafverhalten
  • Systematische Fragen zur Abklärung der Schlafprobleme
  • Risikopersonen erkennen: wer ist besonders gefährdet?
  • OTC-Präparate und Empfehlungen für den gesunden Schlaf (Fallbeispiele)
  • Ansprechen von Kunden bei Verdacht auf Medikamentenmissbrauch
  • Aktionstag „Gesunder Schlaf“ (Schaufenster, Handzettel, Schlaf-Test etc…)

Termine und Referenten

Die Fortbildung findet an zwei Abenden, am 10. und 24. November statt. Der erste Abend wird geleitet von Hartmut Brandt geleitet. Der zweite Abend wird geleitet von Apothekerin Dr. Antje Jelinek, die sich den Themen Arzneimittel gegen Schlafstörungen und weitere therapeutische Möglichkeiten widmet. Die Anmeldung erfolgt jeweils zu jedem einzelnen Termin. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Login/Registrierung erforderlich

Damit Sie an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir vorab um Ihre Registrierung bzw. Ihr Login als registrierter Nutzer.

Sind Sie bereits registrierter Nutzer von LAKT.de, loggen Sie sich bitte jetzt ein. Ein Login-Formular befindet sich auf dieser Seite. Sollten Sie die Dienste der LAKT bisher noch nicht genutzt haben, klicken Sie bitte auf Neu registrieren, hinterlegen Sie Ihre Daten und bestätigen Sie im Anschluss Ihre Angaben über den Bestätigungslink, der Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt wird.

Nach Ihrem Login können wir Ihnen einen Platz verbindlich reservieren. Dazu benötigen wir Ihren Klarnamen, die alleinige Anmeldung über ein ALIAS ist nicht möglich. Alle weiteren Informationen erhalten Sie als angemeldeter Nutzer auf dieser Seite in unserem Fortbildungskalender. Wir werden Sie rechtzeitig über die angegebene E-Mail-Adresse informieren. Sie erhalten dann Zugang zu Seminarunterlagen sowie den Link zum Webinarraum und das dazugehörige Passwort.