Absage pharmacon Schladming aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung

17.11.2021 - Fortbildung, Information & Internet, externe Gremien, Pandemie

Der Präsident der Bundesapothekerkammer, Thomas Benkert, sagt mit großem Bedauern und in Abstimmung mit der Avoxa Mediengruppe den pharmacon Kongress in Schladming vom 16. – 21. Januar 2022 aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung ab. Die sich zuspitzende Lage der Corona-Pandemie sowohl in Deutschland als auch in Österreich und die damit verbundenen Unwägbarkeiten und Risiken haben den Geschäftsführenden Vorstand der Bundesapothekerkammer dazu bewogen, die Veranstaltung abzusagen. Die steigenden Infektionsraten lassen auch in den nächsten Wochen keine Verbesserung der Situation, sondern womöglich sogar eine weitere Verschärfung erwarten und somit weder eine sichere Veranstaltungsplanung noch -durchführung verantworten.

Die erneute Absage des Winter-pharmacon fällt besonders schwer, gab es doch im Vorfeld viele Rückmeldungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich endlich wieder eine Präsenzveranstaltung wünschten. Aber pharmacon findet trotzdem statt: Zusammen mit der Avoxa Mediengruppe wird die Bundesapothekerkammer in der ursprünglichen Kongresswoche die bereits mehrfach sehr erfolgreich durchgeführte digitale Fortbildungsveranstaltung pharmacon@home als Ersatzveranstaltung anbieten.

Bereits gekaufte Tickets für den pharmacon Schladming werden selbstverständlich automatisch rückerstattet. Sollten Sie bereits eine Unterkunft für Schladming gebucht haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel oder an den Tourismusverband Schladming, wenn über diesen die Buchung erfolgt ist.

zurück zur Übersicht