E-Rezept: BSI bestätigt Sicherheit

09.07.2021 - externe Gremien, EDV, Apothekenwesen, Information & Internet

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass es mit der Bestätigung der Informationssicherheit der E-Rezept-App die Freigabe für das E-Rezept erteilt hat. Damit kann die zuständige gematik die E-Rezept-App in den App-Stores zur Verfügung stellen.

Die App ermöglicht den Versicherten eine medienbruchfreie Versorgung mit notwendigen Medikamenten. Das E-Rezept kann elektronisch zur Verfügung gestellt und eingelöst werden. Neben weiteren Funktionen ist auch die Verwaltung der Rezepte über die App und die Verschiebung der Rezepte in die elektronische Patientenakte möglich.

Voraussetzungen für den sicheren Einsatz des E-Rezepts sind eine NFC-fähige elektronische Gesundheitskarte, ein NFC-fähiges Smartphone (ab IOS 14, Android 6) und die Freischaltung der Krankenkasse für das Verfahren. Auch die verordnende Praxis muss entsprechende technische Voraussetzungen erfüllen.

Neben einer elektronischen Transaktion kann ein Rezept künftig auch mit einem durch die Ärztinnen und Ärzte ausgedruckten QR-Code in einer Apotheke eingelöst werden. Das derzeitige Rezeptformular ist künftig nur noch im Stör- oder Notfall geplant.

zurück zur Übersicht