FSME: Risikogebiete in Deutschland

05.03.2021 - Information & Internet, externe Gremien

Im Epidemiologische Bulletin 9/2021 weist das Robert-Koch-Institut (RKI) 5 neue Risikogebiete aus, dazu gehört in Thüringen neu der Landkreis Weimarer Land. Vier der neuen fünf Risikogebiete grenzen an bereits bekannte Risikogebiete. Als erster Kreis in Sachsen-Anhalt wird der Stadtkreis Dessau-Roßlau Risikogebiet. Dieser Stadtkreis grenzt nicht an bestehende Risikogebiete und ist somit nach dem Landkreis Emsland in Niedersachsen ein weiteres nördlich gelegenes FSME-Risikogebiet. Somit sind aktuell 169 Kreise als FSME-Risikogebiete definiert.

Im Jahr 2020 wurde mit 704 FSME-Erkrankungen die bislang höchste Anzahl Erkrankungen seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 2001 gemeldet. Dies ist mehr als das Doppelte des jährlichen Medianwertes von 301 Erkrankungen.

zurück zur Übersicht