EVInews: 50. Newsletter zur evidenzbasierten Selbstmedikation

08.12.2020 - Apothekenwesen, Arzneimittelinformation, externe Gremien, Information & Internet

Das Projektteam von EVInews feiert Jubiläum. Am 8. Dezember 2020 wurde der 50. Newsletter an die Abonnenten verschickt. Die Jubiläumsausgabe wird die klinische Datenlage und die wissenschaftliche Evidenz zum Einsatz von Chondroitin bei Arthrose in den Mittelpunkt stellen.

EVInews ist ein Projekt zur Stärkung der evidenzbasierten Beratung in der öffentlichen Apotheke. Es richtet sich an pharmazeutisches Personal vor Ort. Im Rahmen dieses Projektes erscheint einmal monatlich ein Newsletter. Der Newsletter soll dazu beitragen, dass aktuelle Informationen von Produkten in der Selbstmedikation möglichst praxisgerecht zugänglich sind.

Die Inhalte des Newsletters werden darüber hinaus strukturiert in eine online verfügbare Datenbank eingepflegt und stehen für Recherchen zur Verfügung. Flankiert wird das Projekt durch wissenschaftliche Erhebungen rund um die Selbstmedikation in der Apotheke.

Die redaktionelle Bearbeitung dafür erfolgt am Institut für Pharmazie, Abteilung für Klinische Pharmazie der Universität Leipzig unter der Leitung von Prof. Dr. Thilo Bertsche. Das Autorenteam recherchiert und bewertet aktuelle Studiendaten, Leitlinien, Metaanalysen und Reviews, um in monatlich erscheinenden Newslettern über die wissenschaftliche Evidenz sowie allgemeine Hintergrundinformationen zu den unterschiedlichen Indikationen zu informieren.

Das Projekt wird finanziell von der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V. und der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH auf Basis eines Apothekertag-Beschlusses gefördert. Das Angebot ist für alle Apothekenmitarbeiter kostenfrei.

zurück zur Übersicht