Wirksamkeit der saisonalen Influenzaimpfung 2019/20

09.10.2020 - externe Gremien, Information & Internet

Das Robert-Koch-Institut hat in einem vorab veröffentlichten Artikel aus dem Epidemiologischen Bulletin 45/2020 die Ergebnisse einer Untersuchung zur Wirksamkeit der saisonalen Influenzaimpfung bei ambulant behandelten Patienten in der Saison 2019/20 in Deutschland vorgestellt.

Die jährliche Impfung gegen saisonale Influenza wird von der STIKO allen Personen mit chronischen Grundleiden, Schwangeren, Personen > 60 Jahren und medizinischem Personal empfohlen. Im Rahmen der virologischen Surveillance der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) kann bereits während der Influenzasaison eine Schätzung der Impfeffektivität durchgeführt werden.

Wie im Epidemiologischen Bulletin 45/2020 berichtet werden wird, wurde im Vergleich mit den Ergebnissen der Vorsaisons eine vergleichsweise höhere Impfwirksamkeit geschätzt. Die Impfung war gegen jeden der 3 in der Saison 2019/20 zirkulierenden Influenzatypen bzw. Subtypen wirksam. Auch wenn durch die Impfung nicht alle Geimpften vor einer Erkrankung mit Influenza geschützt sind, kann durch die Impfung eine große Zahl an Erkrankungen verhindert werden.

zurück zur Übersicht