ABDA: Leitfaden für PhiP überarbeitet

06.08.2020 - Ausbildung, Apothekenwesen, externe Gremien

Die mindestens sechsmonatige Ausbildung in der öffentlichen Apotheke ist für Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) besonders wichtig, werden in dieser Zeit doch die beruflichen Handlungskompetenzen für diesen Tätigkeitsbereich vermittelt. Die Bundesapothekerkammer hat dafür den „Leitfaden für die praktische Ausbildung von Pharmazeuten im Praktikum „Empfehlungen der Bundesapothekerkammer“ entwickelt. Dieser ist dreiteilig aufgebaut und umfasst

  • den Musterausbildungsplan,
  • die Arbeitsbögen,
  • die Evaluationsbögen.

Die Arbeitsbögen werden regelmäßig aktualisiert und auf der ABDA-Homepage veröffentlicht. Bei der diesjährigen Aktualisierung wurden folgenden Arbeitsbögen überarbeitet bzw. zwei neue Arbeitsbögen erstellt.

  • Arbeitsbogen 2 „Das Warenwirtschaftssystem“
  • Arbeitsbogen 4 „Prüfung der Fertigarzneimittel und apothekenpflichtigen Medizinprodukte“
  • Arbeitsbogen 15 „Risiken bei Arzneimitteln und Medizinprodukten“
  • Arbeitsbogen 20 „Das Rezept – rechtliche Grundlagen und Abrechnung“
  • Arbeitsbogen 27 „Recherchen mit der ABDA-Datenbank“ – neu
  • Arbeitsbogen 27a „Arzneimittel-Risikoprüfung mit CAVE“ – neu

Wir bieten Ihnen einen Ausbildungsordner an, der den Leitfaden (Musterausbildungsplan, Arbeitsbögen, Evaluationsbögen) sowie weitere wichtige Vorlagen (Musterausbildungs-vertrag, Schweigepflichterklärung etc.) für die praktische Ausbildung in der öffentlichen Apotheke in ausgedruckter Form enthält. Wenn Sie an diesem Ordner interessiert sind, schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail (info@lakt.de) und wir senden Ihnen den Ordner binnen weniger Tagen kostenlos in die Apotheke.

Weitere Informationen sind über die Homepages der ABDA erhältlich. Unter www.abda.de/themen/apotheke/berufe/apotheker/ausbildung/ stehen der gesamte Leitfaden, aber auch jedes einzelne Element des Leitfadens, wie z. B. die einzelnen Arbeitsbögen, als Download zur Verfügung.

zurück zur Übersicht