„Zählt eure Kinder, wenn die Masern vorüber sind.“

03.07.2020 - Information & Internet, externe Gremien, Arzneimittelinformation

Auf dieses „alte arabische Sprichwort“ bezieht sich der Cochrane-Blog „wissenwaswirkt“ und schafft damit sofort Aufmerksamkeit. Es gibt auch eine bekanntere Variante, denn „der Gesunde hat 1000 Wünsche, der Kranke aber nur einen einzigen“. Gesundheit hat erst für den Kranken einen Wert und bei Impfungen ist es ähnlich. Wer den Schrecken von Erkrankungen nicht mehr kennt, ihn nie erlebt hat, verliert auch die Sorge vor scheinbaren „Kinderkrankheiten“.

Wie eine Welt ohne Impfungen aussieht, erleben wir gerade. Zumindest wenn unser Blick die Entwicklungen außerhalb Deutschlands mit umfasst. Was gäben wir nicht für einen Impfstoff, der uns einfach nur Normalität zurückgeben würde. Impfungen können uns diese Normalität geben. Zum Beispiel gegenüber Masern.

Diesem Thema widmet sich der oben genannte Blog. Noch heute sind Masern alles andere als eine harmlose Kinderkrankheit. In seltenen Fällen können sie sogar sehr gefährlich werden. Eine kombinierte Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken (MMRV) kann uns und unsere Kinder davor bewahren. Was sind das für Krankheiten, vor denen diese Impfung schützt? Wie funktioniert die Impfung? Welche Risiken birgt sie? Ein kürzlich aktualisierter Cochrane Review liefert evidenzbasierte Antworten.

zurück zur Übersicht