Vorkehrungen für die Nutzung der Räumlichkeiten im Thüringer Apothekerhaus

18.05.2020 - Ausbildung, Hausverwaltung, Fortbildung
Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie finden bis zum Ende der Sommerferien keine Präsenzveranstaltungen im Thüringer Apothekerhaus statt. Auch der praktikumsbegleitende Unterricht im September wird zum ersten Mal nicht im Konferenzraum, sondern als Webinar stattfinden.

Nichtsdestotrotz beschäftigen wir uns u.a. auch mit der Frage, wie die Nutzung unserer Räumlichkeiten in Zukunft aussehen könnte. Die Zukunft ist dabei gar nicht so weit entfernt, denn sowohl im Mai als auch im Juli finden Prüfungen (3. Staatsexamen, Fachsprache) im Apothekerhaus statt, für die wir nun Maßnahmen zum Umgang miteinander und zur Nutzung der Räumlichkeiten getroffen haben.

Im Einzelnen haben wir diese Punkte festgelegt:

Kein Zutritt zum Apothekerhaus bei Erkältungssymptomen, Covid-19-Symptomen oder bei Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person.
Wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person hatten, bleiben Sie unbedingt zuhause und informieren uns und vor allem das Landesprüfungsamt via Telefon oder E-Mail. Als Grundinformation zum Corona-Virus und den Schutzmöglichkeiten empfehlen wir die Seiten www.infektionsschutz.de und www.rki.de.

Bitte betreten Sie das Apothekerhaus frühestens 15 Minuten vor Prüfungsbeginn.
Wir möchten unnötige Kontakte vermeiden. Daher können Sie den Konferenzbereich des Thüringer Apothekerhauses "J. B. Trommsdorff" erst 15 Minuten vor Prüfungsbeginn betreten. Im Foyer sind Sitzmöglichkeiten vorhanden. Sie werden dann von der Prüfungskommission zu Ihrer Prüfung aufgerufen.

Beim Betreten des Apothekerhauses: Bitte Hände desinfizieren.
Waschen Sie sich bei Eintritt in das Gebäude zunächst die Hände –oder desinfizieren Sie sie.

Bitte 2 m Abstand zu allen anderen Personen halten.
Das Tragen eines Mundschutzes ist während der Prüfung nicht möglich. Daher halten Sie immer und überall den Abstand von 2 m zu jeder weiteren Person ein.

Kein Zutritt für Angehörige.
Bei einer Prüfung braucht es manchmal mentale Unterstützung. Vor dem Hintergrund der Pandemie, bitten wir Ihre Angehörigen oder Freunde, vor dem Apothekerhaus bzw. auf dem Parkplatz auf Sie zu warten. Es gilt, unnötige Kontakte im Prüfungsumfeld zu vermeiden.

Gebäude bitte umgehend nach der Prüfung verlassen.
Bitte klären Sie Ihre Fragen im Vorfeld bzw. Nachgang der Prüfung möglichst per Telefon. Unter 0361/24408-0 beantworten wir Ihre Fragen gern.

Corona-Infektion im Nachgang der Prüfung.
Bitte informieren Sie uns bei einer nachträglich festgestellten Corona-Infektion innerhalb der nächsten 14 Tage.

Keep smiling.
Mit guter Laune und freundlichem Miteinander können wir das Beste aus dieser Situation machen.

Diese Hausregeln werden allen Prüfungskandidaten vorab zur Verfügung gestellt, damit sich jeder darauf einstellen und vorbereiten kann. Natürlich werden auch Hinweisschilder darauf aufmerksam machen. Zukünftig werden auch allen anderen Veranstalter, die unsere Räumlichkeiten für ihre Sitzungen und Fortbildungen buchen, diese Hausregeln zur Verfügung gestellt bekommen und aufgefordert, diese einzuhalten.

zurück zur Übersicht