Fachgesellschaften stärken die Rolle der Ständigen Impfkommission

04.06.2021 - externe Gremien, Information & Internet

30 Fachgesellschaften haben eine Stellungnahme der AWMF ((Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) gezeichnet, deren Ziel es ist, die zentrale Rolle der Ständigen Impfkommission (STIKO) zu stärken. Die Unterzeichner unterstützen nachdrücklich die Arbeit der STIKO und ihren Auftrag, auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse unabhängig und frei von Beeinflussung Risikoabschätzungen und Empfehlungen zu erarbeiten. Die STIKO Mitglieder bringen eine vielfältige klinische und wissenschaftliche Expertise mit und müssen weiter unabhängig und objektiv agieren können. Der aktuelle Anlass der Vorbereitung einer Impfstrategie für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre zeigt nach ihrer Ansicht exemplarisch, dass ein solches, der Wissenschaft und Evidenz verpflichtetes Expertengremium dringend notwendig sei.

zurück zur Übersicht