Home Sitemap Kontakt Impressum

 

» News

Neujahrsvorsatz Nichtrauchen: Ausstieg gut vorbereiten

Mit dem Rauchen aufzuhören ist einer der häufigsten Neujahrsvorsätze. Nur wenigen Rauchern gelingt es, den Verzicht ohne entsprechende Vorbereitung dauerhaft durchzuhalten. „So gut wie jeder Raucher hat schon mal versucht, damit aufzuhören. Das ...

[mehr dazu]

Silvester und Neujahr: 1.400 Apotheken sind ständig dienstbereit

Zu Silvester und Neujahr leisten jederzeit rund 1.400 Apotheken den Notdienst – wie auch an allen anderen Feiertagen, Wochenenden und Nächten des Jahres. Bundesweit werden somit rund 500.000 Nacht- und Notdienste pro Jahr erbracht. Während Großs ...

[mehr dazu]

Heilpflanzen unterstützen die Verdauung

Weihnachtsgans, Nussplätzchen oder Marzipankartoffeln – große Mengen fettreicher Speisen können zu Bauchschmerzen oder Völlegefühl führen. Pflanzliche Arzneimittel regulieren viele Verdauungsprobleme und gehören gerade in der Weihnachtszeit ...

[mehr dazu]

Weihnachten: Ein Drittel mehr Rezepte im Apothekennotdienst

An Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen werden ein Drittel mehr Rezepte von Patienten eingelöst als in normalen Notdiensten der Apotheken. Im Jahr 2012 waren es 36 Prozent mehr ärztliche Verordnungen als an einem typischen Sommerwochene ...

[mehr dazu]

Weihnachten: Notdienstapotheken per Handy über 22 8 33 finden

In den Weihnachtsferien kann es wegen der Feiertage und Reiseziele ganz besonders wichtig sein, die jeweils nächstgelegene Notdienstapotheke schnell und unkompliziert zu finden. Ob am Feiertag oder in der Nacht, ob am Wohnort oder in der Fremde – ...

[mehr dazu]

Gesundheitsminister darf aktive Rolle der Apotheker erwarten

Deutschlands Apothekerinnen und Apotheker gratulieren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) zur Wiederwahl und dem neuen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zur Ernennung und Vereidigung – und wünschen beiden Politikern viel Glück u ...

[mehr dazu]

Gemeinsames Informationsangebot zum Thema Verhütungspannen

Wie lassen sich Verhütungspannen vermeiden – bzw. was ist zu tun, wenn eine solche Panne eingetreten ist? Auf diese Fragen geben die beiden Flyer: „sicher sein – Pille + Pannen“ und „sicher sein – Kondome + Pannen“ Antworten, die von d ...

[mehr dazu]

ABDA: Koalitionsvertrag bietet Chancen

Der Koalitionsvertrag bietet zahlreiche Chancen, das gesamte Gesundheitswesen und insbesondere die Arzneimittelversorgung in Deutschland zu verbessern. Das heute von CDU, CSU und SPD unter Vorbehalt unterzeichnete Dokument formuliert aber auch etlich ...

[mehr dazu]

Apotheker engagieren sich für Diabetiker

Der morgige Welt-Diabetes-Tag steht unter dem Motto "Diabetes Prävention und Aufklärung". „Apotheker kümmern sich nicht nur an diesem Aktionstag intensiv um Diabetiker. Die Unterstützung geht über die ‚normale‘ Information und Beratung wei ...

[mehr dazu]

Bei Neurodermitis Kortison-haltige Cremes nicht zu lange anwenden

Kortison-haltige Cremes sollten bei Neurodermitis nicht zu häufig oder zu lange angewendet werden. Verordnet zum Beispiel ein Kinderarzt bei einer akuten Neurodermitis eine Creme mit dem Arzneistoff Hydrocortison, sollte diese meist nur einmal tägl ...

[mehr dazu]

Apotheken stellen 13 Mio. Rezepturarzneimittel her

Im Jahr 2012 haben die öffentlichen Apotheken mehr als 13 Millionen Rezepturen hergestellt. Das ermittelte das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI) durch die Auswertung von Verordnungen zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). ...

[mehr dazu]

Anhaltende Magenschmerzen ernst nehmen

Zu viel Alkohol, scharf gewürztes Essen oder Kaffee: Sporadisches Sodbrennen oder Magenschmerzen kennen viele Menschen. Gegen leichte Magenschmerzen sind rezeptfreie Medikamente gut wirksam. „Aber Magenschmerzen sind nicht immer so harmlos, wie Be ...

[mehr dazu]

Bundestag kennt Herausforderungen der Gesundheitsversorgung: 44 Prozent der Abgeordneten antworteten „Gesundheit wählen“

Der neu gewählte Deutsche Bundestag kennt die wichtigsten Herausforderungen, die für eine bürgernahe Gesundheitsversorgung von Politik und Gesellschaft in den kommenden Jahren zu bewältigen sind. „Mit der Initiative ‚Gesundheit wählen‘ hab ...

[mehr dazu]

Bundesgesundheitsminister Bahr würdigt Bedeutung der Apotheken zur Eröffnung des Deutschen Apothekertages

Düsseldorf, 18. Sept. 2013 – Zur Eröffnung des Deutschen Apothekertages 2013 hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr den hohen Stellenwert der wohnortnahen Apotheken für die Arzneimittelversorgung der Menschen in Deutschland betont. „Apothek ...

[mehr dazu]

ABDA-Präsident Schmidt: Patienten nicht nur als Beitragszahler, sondern als Menschen betrachten

Deutscher Apothekertag 2013 debattiert über neues Leitbild und Versorgungsstrukturen
Das Gleichgewicht zwischen möglichst niedrigen Krankenversicherungsbeiträgen und der bestmöglichen Behandlung im Gesundheitswesen muss im Interesse der Me ...

[mehr dazu]

Anstieg gefälschter Arzneimittel in Europa: Verbraucher müssen besser aufgeklärt und geschützt werden

Verbraucher müssen wachsam sein, wenn sie im Internet Medikamente bestellen. Jedes zweite im Internet gekaufte Medikament ist laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Fälschung. Deutsche Zollbehörden haben alleine im ersten Hal ...

[mehr dazu]

„Gesundheit wählen“: zum Fernsehduell: Merkel und Steinbrück müssen über Gesundheitsversorgung vor Ort diskutieren

Die Zukunft einer bürgernahen Gesundheitsversorgung muss im Fernsehduell zur Bundestagswahl auf ARD, ZDF, RTL und ProSieben diskutiert werden: Die Initiative "Gesundheit wählen" fordert Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Kanzlerkandidat Peer Ste ...

[mehr dazu]

Schmerzpflaster wirken bei Hitze stärker – Gefahr der Überdosierung

Im Hochsommer kann es bei Schmerzpflastern zu Überdosierungen kommen. Durch eine erhöhte Hauttemperatur werden die stark wirksamen schmerzstillenden Wirkstoffe schneller und leichter durch die Haut hindurch ins Blut aufgenommen. „Patienten sollte ...

[mehr dazu]

„Gesundheit wählen“: Jetzt online gehen und mitmachen!

Unter dem Motto „Informieren und mitreden!“ können sich alle Bürger in Deutschland schlaumachen, wie sich die Kandidaten in ihrem Bundestagswahlkreis die Gesundheitsversorgung der Zukunft vor Ort vorstellen. Mit ein paar Klicks im Internet unte ...

[mehr dazu]

Im Sommer Medikamente vor Hitze schützen

Durch Hitze können einige Medikamente ihre Wirkung verlieren. Im Sommer sollten Medikamente deshalb vor Hitze geschützt werden und möglichst nicht in der prallen Sonne liegen. Bei langen Autofahrten sollten Medikamente unter einem Vordersitz oder ...

[mehr dazu]

Nacht- und Notdienst der Apotheken finanziell besser gesichert

Die Finanzierung des flächendeckenden Nacht- und Notdienstes der Apotheken in Deutschland ist künftig besser gesichert als bislang. Mit der heute erfolgten Bestätigung des Apothekennotdienstsicherstellungsgesetzes (ANSG), das am 1. August in kraft ...

[mehr dazu]

Initiative „Gesundheit wählen“ startet Dialog vor Ort zur Bundestagswahl 2013

Vier von fünf Bundesbürgern interessieren sich „sehr“ (44 Prozent) oder „etwas“ (40 Prozent) für Gesundheitspolitik. 13 Prozent der Menschen interessieren sich „weniger“ dafür, aber nur 2 Prozent „überhaupt nicht“. Das ergab eine ...

[mehr dazu]

Nichts Neues vom GKV-Spitzenverband

Deutschlands Apotheker erwarten mehr Ideenreichtum und Zukunftsfähigkeit vom GKV-Spitzenverband. Dies erklärt die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände aus Anlass der Veröffentlichung des Positionspapiers des Spitzenverbandes der ...

[mehr dazu]

Sozialministerin: Nachwuchsgewinnung im Apothekenwesen immer bedeutender

Die Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Heike Taubert (SPD), nahm an der Eröffnung des 12. Thüringer Apothekertages teil und hielt ein Grußwort. Dabei erklärt die Miniterin: „Die ordnungsgemäße Arzneimittelversorgung ...

[mehr dazu]

Anhaltende Erschöpfung kann Anzeichen für Leberschäden sein

Leberschäden werden von Patienten oft unterschätzt. „Die Leber tut nicht weh, wenn sie geschädigt ist. Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit“, sagte Prof. Dr. Christian Strassburg, Universitätsklinikum Bonn, beim Pharmacon, einem internati ...

[mehr dazu]

Bei Asthma entscheidet Inhalationstechnik über Behandlungserfolg

Berlin/Meran 28. Mai 2013 – Wegen der im Vergleich zu Tabletten rascher einsetzenden Wirkung und der besseren Verträglichkeit sollen Asthma-Medikamente vorzugsweise inhaliert werden. Dabei entscheidet jedoch die Inhalationstechnik über den Behand ...

[mehr dazu]

System zur Abwehr gefälschter Medikamente besteht den Praxistest

Pressemitteilung der securPharm

Mehr als 280 beteiligte Apotheken, 24 mitwirkende Pharmaunternehmen, mehr als 3,5 Millionen gekennzeichnete Arzneimittelpackungen und über 30.000 erfolgreiche Verifizierungen: Das sind Zwischenergebniss ...

[mehr dazu]

Studie: Deutsche vertrauen Apothekern

Die Bundesbürger vertrauen den Apothekern in Deutschland. Auf die Frage „Wie hoch ist Ihr Vertrauen bei folgenden Berufsständen in Ihrem Land?“ sagen 85 Prozent der Befragten, dass sie ein „sehr hohes“ oder „ziemlich hohes“ Vertrauen in ...

[mehr dazu]

Zeckengefahr in Thüringen

Sozialministerin Heike Taubert (SPD): „In Thüringer FSME-Gebieten rechtzeitig an Zecken-Schutzimpfung denken“

Die Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Heike Taubert (SPD), hat über die steigende Gefahr von ...

[mehr dazu]

Bei Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Arzt und Apotheker informieren

Werden pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel (NEM) ohne fachliche Beratung eingenommen, kann das zu Wechselwirkungen mit Arzneimitteln und bei ärztlichen Interventionen zu schwerwiegenden Komplikationen führen. „Pflanzliche Nahrungsergänzungsmit ...

[mehr dazu]

Nur jeder 44ste Euro der Krankenkassen für Apotheken

Für alle Apotheken und ihre Beschäftigten geben die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland nur 2,3 Prozent ihrer Mittel aus. Das ist nur jeder 44ste Euro der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. ...

[mehr dazu]

Thüringer Apothekertag 2013

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Thüringer Apothekerverband und die Landesapothekerkammer Thüringen laden Sie recht herzlich zum 12. Thüringer Apothekertag am 7. und 8. Juni 2013 nach Bad Blankenburg ein.

Wir freu ...

[mehr dazu]

Tag der Apotheke 2013: Erst fragen, dann fahren!

Der Tag der Apotheke am 13. Juni 2013 wird in diesem Jahr unter dem Motto „Erst fragen, dann fahren!“ stehen. Beginnend mit dem Aktionstag werden Apotheken ihre Patienten verstärkt über die Auswirkungen von Medikamenten auf die Fahrsicherheit i ...

[mehr dazu]

Tag der Apotheke 2013

Der diesjährige Tag der Apotheke findet am Donnerstag, den 13. Juni 2013 statt und steht unter dem Motto "Arzneimittel im Straßenverkehr".

Jedes Jahr wird der Tag der Apotheke durch die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerv ...

[mehr dazu]

Diätmittel sind keine Wunderwaffen gegen Übergewicht

In jedem Frühjahr werden neue Nahrungsergänzungsmittel als "Wunderwaffen" gegen Übergewicht beworben. Einer der neuesten Trends: Diäten mit Schwangerschaftshormonen. „Das Versprechen, allein durch ein Nahrungsergänzungsmittel dauerhaft nach Be ...

[mehr dazu]

Kindern erklären, warum sie Medikamente brauchen

Im Allgemeinen nehmen kranke Kinder ihre Medikamente nicht gerne ein. Häufig ist der Geschmack befremdlich, die Konsistenz ungewohnt und zudem fühlt sich das Kind schon durch die Erkrankung unwohl. „Eltern tun gut daran, soweit wie möglich, ihre ...

[mehr dazu]

ABDA-Präsident: Apotheker kämpfen für Nacht- und Notdienst

Mit dem bundesweiten Aktionstag „Wir machen den Tag zur Nacht!“ haben die Apotheker heute viele Menschen in allen Regionen Deutschlands über die große Bedeutung der Nacht- und Notdienste informiert. Von Mecklenburg-Vorpommern bis Baden-Württem ...

[mehr dazu]

Notdienst: Apotheker machen Tag zur Nacht

Alle 21.000 Apotheken in ganz Deutschland sind aufgerufen, den Nacht- und Notdienst für ihre Kunden auch tagsüber erlebbar zu machen. Am Donnerstag, 28. Februar, sollen die Patienten von 12 bis 13 Uhr nur über die Notdienstklappe – wie in der Na ...

[mehr dazu]

28. Februar 2013: Wir machen den Tag zur Nacht!

Jede Nacht versorgen Deutschlands Apotheker rund 20.000 Patienten mit Arzneimitteln. Ein wichtiger Service für Ihre Gesundheit, den wir gerne leisten, um Sie auch im Notfall pharmazeutisch zu versorgen. Dieser Sonderdienst belastet Apotheken natürl ...

[mehr dazu]

STApV-Infoveranstaltung am 27.März in Erfurt

Am 27. März 2013 findet um 14.00 Uhr im Thüringer Apothekerhaus (Thälmannstr. 6 in 99085 Erfurt) eine Informationsveranstaltung des Sächsisch-Thüringischen Versorgungswerkes (STApV) statt. Im Namen des Versorgungswerkes laden wir sie recht herzl ...

[mehr dazu]

Mikro- oder Nanosilber hemmen Krankheitserreger

Mit Silbersalzen oder elementarem Silber lassen sich Krankheitserreger wirksam bekämpfen, z.B. bei der Behandlung großflächiger Wunden. „Da es bislang kaum Resistenzen gegen Silber gibt, sind Mikro- oder Nanosilber eine mögliche Ergänzung der ...

[mehr dazu]

Zahl der Apotheken sinkt im vierten Jahr in Folge

Die Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt im vierten Jahr in Folge und erreicht damit den niedrigsten Stand seit 1994. Zum Jahresende 2012 gab es genau 20.921 Apotheken. Mit -317 Apotheken (2012) hat sich die Geschwindigkeit des Rückgangs in den v ...

[mehr dazu]

Antibiotika-Resistenzen: Schlüsselposition für Ärzte und Apotheker

Resistenzen gegen Antibiotika sind ein weltweit zunehmendes Problem. „Ärzte und Apotheker haben im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen eine Schlüsselposition“, sagte Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. „Durch die gezielt ...

[mehr dazu]

Cola und Salzstangen als Hausmittel gegen Durchfall überholt

Akuter Durchfall wird hierzulande meist durch Viren verursacht. "Antibiotika haben bei akutem Durchfall in der Regel keinen Nutzen – mit der Ausnahme von entzündlichen Durchfällen, die häufig von Bakterien verursacht werden", sagt Privatdozent D ...

[mehr dazu]

Ihre Stimme für das Pharmazeutische Institut in Leipzig!

Die sächsische Landesapothekerkammer hat uns über eine Unterschriftenaktion zum Erhalt des Leipziger Instituts für Pharmazie informiert. Da auch die Thüringer Apotheker ein vitales Interesse am Erhalt der Einrichtung haben müssen, möchten wir I ...

[mehr dazu]

AMK: Arzneimittellieferengpässe transparent kommunizieren

Seit geraumer Zeit treten immer wieder Lieferengpässe bei Arzneimitteln auf. Sie werden derzeit vor allem von Krankenhausapotheken berichtet. "Aber auch in öffentlichen Apotheken beobachten wir zunehmend Lieferengpässe. In der Regel können die ö ...

[mehr dazu]

Nacht- und Notdienst muss besser honoriert werden

Deutschlands Apotheker fordern die Bundesregierung auf, endlich ihre Zusage einzulösen und einen finanziellen Ausgleich für die Zusatzbelastungen durch die zahlreichen Nacht- und Notdienste herbeizuführen. „Die Koalition hat uns die Notdienstpau ...

[mehr dazu]

Bei Kälte braucht die Haut intensive Pflege

Wintersportler sollten ihre Haut besonders vor Austrocknung, Kälte und UV-Strahlen schützen. Sie können Kälteschäden vorbeugen, indem sie Pflegeprodukte mit wasserfreien oder -armen Grundlagen nutzen, etwa Lipogele, Fettpasten oder Wasser-in-Ö ...

[mehr dazu]

Gespräche mit Apothekern verbessern Therapietreue der Patienten

Apotheker können die Therapietreue ihrer Patienten deutlich verbessern. Das berichtet die Zeitschrift "Psychologie heute" in ihrer aktuellen Ausgabe und bezieht sich dabei auf eine wissenschaftliche Metaanalyse. Demnach können Apotheker die Therapi ...

[mehr dazu]

Medikamente aus dem Kühlschrank vor Anwendung anwärmen

Wenn Medikamente wie einige Augentropfen im Kühlschrank gelagert werden, sollten sie unmittelbar vor der Anwendung kurz angewärmt werden. Auch Ohrentropfen sind angewärmt besser verträglich. Um die Medikamente auf Körpertemperatur zu bringen, re ...

[mehr dazu]

 

 

 
Das apothekenspezifische QM-System

ZetA-Logo

Landesapothekerkammer Thüringen

Körperschaft des öffentlichen Rechts
Thälmannstr. 6
99085 Erfurt
T: 0361/24408-0
F: 0361/24408-69
info@lakt.de
www.lakt.de

Schriftgröße ändern:
  kleiner normal größer