Begleitender Unterricht

22.01.2021 - Ausbildung

Nach der Premiere im vergangen September sind auch die beiden Unterrichtswochen im Januar erfolgreich digital absolviert worden. In den letzten vierzehn Tagen haben 21 Referentinnen den 70 Teilnehmern im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung wieder relevante Themen aus der pharmazeutischen Praxis und den speziellen Rechtsgebieten für Apotheker nahegebracht.

Erstmals wurde in diesem Durchgang auch die Beratung bei der Abgabe der „Pille danach“ in den Unterrichtskanon aufgenommen. Weitere pharmazeutische Themen waren beispielsweise die Beratung in der Selbstmedikation oder die Betreuung von Diabetes-Patienten. Bei den Rechtsgebieten standen die Durchführung von Revisionen oder auch die Regelungen zur Dienstbereitschaft und die Organisation des Notdienstes auf dem Programm.

Zum Einsatz kam wiederum die auch bei unseren Fortbildungen genutzte Plattform edudip.com, die sich wiederum als weitgehend stabil und zuverlässig bewährte. Dies ist insofern besonders wichtig, da es sich beim begleitenden Unterricht um eine verpflichtende Veranstaltung handelt.

Wir möchten an dieser Stelle allen Referenten sehr herzlich für ihr Engagement und ihren Einsatz danken. Die Zwiesprache mit dem eigenen Rechner, die digital an viele unbekannte Menschen übertragen wird, die nur bedingt Rückmeldungen abgeben, ist eine besondere Herausforderung - die alle aber wirklich gut gemeistert haben.

zurück zur Übersicht